Nordfledermaus

Nordfledermaus | Foto: Dietmar Nill

Goldene Haarspitzen auf dunklem Grund sind das typische Erkennungsmerkmal der Nordfledermaus. Sie ist eine mittelgroße Fledermausart und als nächstes mit der Breitflügelfledermaus verwandt. So bevorzugt sie ebenso schmale und spaltenförmige Quartiere, vor allem an Gebäuden, aber auch an Baumhöhlen und in Fledermauskästen. Ihr Lebensraum besteht aus borealen und montanen Waldgebieten, wobei die Insektenjagd gerne entlang von Gehölzkanten und auch an Straßenlaternen stattfindet.

Bezeichnend für ihren Namen ist die Nordfledermaus besonders an kalte Regionen und Bedingungen angepasst. Sie ist die häufigste Fledermausart in Skandinavien und außerdem die einzige Fledermausart, die sich noch nördlich des Polarkreises fortpflanzt.

In Sachsen tritt die Nordfledermaus flächendeckend in den Gebirgslagen und Vorgebirgsländern auf: vom Vogtland, Erzgebirge, Oberlausitzer Bergland bis zum Zittauer Gebirge. Dabei besetzt sie liebend gerne Fassaden- und Schornsteinverkleidungen, wo sie sich unter Schieferplatten versteckt.


Kurzübersicht

ArtnameNordfledermaus (Eptesicus nilssonii)
AutorKeyserling & Blasius, 1839
Gewicht9–13 g
Flügelspannweite24–28 cm
Rote Liste DeutschlandG
Rote Liste Sachsen2
Reproduktion in SachsenJa
Überwinterung in SachsenJa
Typische SommerquartiereSpaltenquartiere an Gebäuden
Typische WinterquartiereStollen, Bergwerke
LieblingsnahrungZweiflügler, Käfer, Falter
Rote Liste: 0 = ausgestorben oder verschollen, 1 = Vom Aussterben bedroht, 2 = stark gefährdet, 3 = gefährdet, G = Gefährdung unbekannten Ausmaßes, R = extrem selten, V = Vorwarnliste, * = ungefährdet, D = Daten unzureichend

Vorkommen der Nordfledermaus (Eptesicus nilssonii) in Sachsen ab 2005 (Blaue Punkte). Rote Punkte: Wochenstuben ab 2005 | Karte: Zentrale Artdatenbank (ZenA) beim LfULG, Stand Mai 2018.

Fledermaus gefunden?

Fledermäuse


Aktuell

Unsanierte Plattenbauten bieten bekanntermaßen zahlreichen Tieren ...

Ganz im Zeichen der Fledermaus stand das bunte Treiben auf Schloss ...

Im Wermsdorfer Wald steckt großes Potential für die Forschung. ...


Termine

16.10.2019
Fledermaus-Stammtisch Dresden

Berufstätige und ehrenamtliche Fledermausschützer treffen sich in ...

OrtLadenCafé Aha, Kreuzstraße 7, 01067 Dresden
17.10.2019
Fledermaus-Stammtisch Leipzig

Berufstätige und ehrenamtliche Fledermausschützer treffen sich in ...

OrtGaststätte "Zur Schäferei", Siegfriedstraße 25, 04279 Leipzig
19.10.2019
Quartierpatenschulung Fledermäuse

Fledermausquartiere in der Stadt

Zunächst gibt ...

OrtBraumuseum Torgau, Fischerstraße 11, 04860 Torgau
Alle Termine

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.