Großer Abendsegler | Foto: Heiko Goldberg

Fledermausschutz in Sachsen

Vom Vogtland bis ins Lausitzer Bergland, von der Leipziger Tieflandsbucht bis zur Sächsischen Schweiz: in Sachsen kommen 20 Fledermausarten vor.

Schön, dass Du unsere Internetseite gefunden hast. Hier findest Du viele weitere Einblicke in die Welt unserer heimischen Fledermäuse. Möchtest Du dich näher mit den Tieren beschäftigen, dann besuche doch unsere Veranstaltungen. Hast Du vielleicht ein Fledermausquartier bei Dir zu Hause – dann werde Quartierpate. Wenn Du eine verletzte Fledermaus gefunden hast, kontaktiere bitte einen regionalen Ansprechpartner.


Quartierpaten für Fledermäuse gesucht!

Mit dem Ziel das Ehrenamt im Fledermausschutz zu stärken, startete im Januar 2018 ein neues Projekt beim NABU Sachsen.

In ganz Sachsen werden Personen gesucht, die im Fledermausschutz aktiv mitarbeiten möchten. Zentrales Anliegen hierbei ist die regelmäßige Betreuung von Fledermausquartieren... mehr->


Aktuelle Meldungen

Neuer Quartierpate im Dreiländereck

Das Quartierpaten-Projekt dringt in das Zittauer Gebirge vor. Wer dort schon einmal mit Fledermäusen zu tun hatte, kennt Wolfram Poick...

Rückblick 13. Sächsische Fledermaustagung

96 Teilnehmer folgten der Einladung zur 13. Sächsischen Fledermaustagung in Freiberg...

Weitere Beiträge 


Fledermaus gefunden?

    Aktuell

    Das Quartierpaten-Projekt dringt in das Zittauer Gebirge vor. Wer ...

    96 Teilnehmer folgten der Einladung zur 13. Sächsischen ...

    Am 27. Oktober werden in Freiberg aktuelle Themen und Projekte rund ...


    Termine

    20.12.2018
    Fledermaus-Stammtisch Leipzig

    Berufstätige und ehrenamtliche Fledermausschützer treffen sich in ...

    OrtLokal connStanze, Kochstraße 132, 04277 Leipzig
    20.01.2019
    Fledermäuse im Erzgebirge
    In der Region des Erzgebirges fühlen sich zahlreiche Fledermausarten wohl, ...
    OrtNaturschutzzentrum Erzgebirge, Seminarraum, Am Sauwald 1, 09487 Schlettau OT Dörfel
    Alle Termine

    Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.