Exkursion im Wermsdorfer Wald

Waldfledermäusen auf der Spur

Der Abendsegler ist mittlerweile ganzjährig im Wermsdorfer Wald anzutreffen und nutzt dabei gerne großvolumige Kästen. | Foto: Marco Roßner

Auf Initiative des Heimatvereins Luppa fand sich bei sonnigem Vorfrühlingswetter Ende Februar eine kleine Exkursionsgruppe im Wermsdorfer Wald zusammen. Bei einem Spaziergang im Umfeld des Naturschutzgebietes „Klosterwiese“ berichtete Marco Roßner vom Landesfachausschuss Fledermausschutz dabei über die Fledermäuse des 5.000 Hektar großen Waldes zwischen Wurzen und Oschatz.  

In Zusammenarbeit mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst und dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie steht das Gebiet im Mittelpunkt umfassender Untersuchungen zu Vorkommen und Bestandsentwicklung von Waldfledermäusen. Dabei wurde unter anderem die in Sachsen sehr seltene Bechsteinfledermaus erstmals für die Region Nordwestsachsen nachgewiesen (siehe Beitrag).

Die Teilnehmerinnnen und Teilnehmer lernten im Wermsdorfer Wald die Fledermäuse und ihre Habitatbedingungen besser kennen. | Foto: Lutz Abitzsch
Einige Fledermauskästen lassen sich dadurch kontrollieren, indem man von unten mit einer leuchtstarken Taschenlampe hineinschaut. | Foto: Lutz Abitzsch

Unterstützt von aktuellen Karten und Fotos aus der jahrelangen Arbeit erhielten die Teilnehmenden spannende Einblicke in die Lebensweise der Tiere, suchten nach allerlei Quartiergelegenheiten an alten Bäumen und informierten sich über Möglichkeiten zum Schutz der fliegenden Säugetiere. Im Fokus standen dabei u.a. die Fledermauskästen, die eigens für das Monitoring aufgehängt worden waren. Tatsächlich ließen sich in einigen Kästen einzelne Große Abendsegler beobachten. Die Art bildet in den Kastengruppen im Sommer größere Wochenstuben. Seit nunmehr 2 Jahren ist zu beobachten, dass größere Gesellschaften aber auch in speziellen Großraumkästen überwintern.


Fledermaus gefunden?

Aktuell

In einem neuen Kurzpapier des LFA Fledermausschutz Sachsen sind ...

Eine aktuell veröffentlichte Broschüre zeigt neue Erkenntnisse zur ...

Jedes Jahr am 16. April wird die Leipziger Auwaldart verkündet. Nach ...


Termine

26.07.2024
Wilder Familienabend – Den Fledermausrufen lauschen
Fledermäuse faszinieren uns Menschen seit jeher. Mit Beginn der ...
OrtSee der Freundschaft, Moselbruchweg, 01936 Königsbrück (genaue Infos zur Anfahrt erhalten Sie nach der Anmeldung)
02.08.2024
Abendliche Fledermaus-Exkursion in Moritzburg
Wir wollen uns auf eine abendliche Exkursion begeben auf den Spuren der ...
OrtWildgehege Moritzburg, Radeburger Str. 2 01468 Moritzburg
09.08.2024–11.08.2024
Erfassungs-Wochenende Sächsische Schweiz
Erfassungs-Wochenende in der Sächsischen Schweiz

Vom LFA ...
OrtKirnitzschtal
Alle Termine

Über das ganze Jahr verteilt werden Fledermäuse einzeln aufgefunden. Manche Tiere haben sich einfach nur verflogen, viele andere sind verletzt oder unterernährt.

Spende für den Fledermausschutz