Lehrgang und Prüfung wissenschaftlicher Fledermausmarkierer der Fledermausmarkierungszentrale Dresden

vom 30.09. - 02.10.2022 in Zethau

Die Teilnehmer der Beringerprüfung 2022. | Foto: Bernd Ohlendorf

Das sind sie, die neuen geprüften Fledermausmarkierer der FMZ Dresden im Jahr 2022 gemeinsam mit Dr. Ulrich Zöphel links unten im Bild.

Grundvoraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung ist eine mindestens zweijährige Praxis mit Fledermausmarkierern und eine gute Fledermaus-Artenkenntnis.

Die Teilnehmer mussten sowohl die Praxis der Determination im Feld und an Bälgen unter Beweis stellen, das praktische Händling des Markierens vornehmen und schriftlich fachliche Aussagen treffen.

Joachim Frömert mit Partnerin hatte freundlicherweise durch Fledermausnetzfänge dafür gesorgt, dass ausreichend Fledermäuse für die Determinationen und Markierungen zur Verfügung standen.

Beim abendlichen Netzfang beweisen die Prüfungsteilnehmer Artkenntnis und Handling der Tiere. | Foto: Bernd Ohlendorf
Die Artbestimmung am Balg ist Bestandteil der Prüfung. | Foto: Bernd Ohlendorf

Text: Bernd Ohlendorf


Fledermaus gefunden?

Aktuell

Der NABU Sachsen sowie die LaNU möchten in diesem Jahr die ...

Mittels Förderantrag konnten im Landkreis Sächsische ...


Termine

01.12.2022
Artenkenntnis: Fledermausfortbildung - Webinar 2/ Teil 2
Weiterbildungsveranstaltung im Rahmen einer Kooperation zwischen NABU Sachsen ...
Ortonline
Alle Termine

Diese Maßnahme wurde 2018–2020 mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.