Erfolgreicher Fledermausabend im Naturparkhaus der Dübener Heide

Am Abend der 03.08.2018 wurde versucht Fledermäuse an der Mulde zu detektieren | Foto: Heike Nyari

„Ich bin überwältigt“ – Mit diesen Worten begrüßte Ranger Udo Reiss die anwesenden Gäste im Naturparkhaus der Dübener Heide am Abend des 03.08.2018. Die Ankündigung „Fledermausexkursion an der Mulde - Auf den Spuren der Schönen der Nacht“ lockte insgesamt 54 Erwachsene und Kinder in den Veranstaltungsraum der Naturparkverwaltung, der selten so überfüllt ist wie an diesem Abend. Alle Gäste lauschten aufmerksam dem Vortrag der NABU Fledermaus-Expertin Bianka Schubert und konnten dabei allerlei Fragen stellen. Der Aufruf beim aktuellen NABU-Projekt „Quartierpaten für Fledermäuse gesucht“ teilzunehmen, stieß hier auf viele offene Ohren. Anschauungsmaterial sowie Broschüren lagen aus um sich in der Pause noch ein wenig mit den Tieren zu beschäftigen. Durch den zweiten Teil der Veranstaltung führte der regionale Fledermaus-Betreuer Rolf Schulze. Mit Ultraschall-Detektor gewappnet, geleitete er die Gäste zur Mulde und berichtete aus seinem reichen Erfahrungsschatz. So wie die Dämmerung einbrach, warteten alle Teilnehmer gespannt auf die Flattermänner – doch der Himmel blieb leer und der Detektor stumm.

Wenngleich an diesem Abend keine Fledermäuse gesehen oder verhört werden konnten, so blieb bei allen Zuschauern ein begeisterter Eindruck zurück. Aufgrund des regen Interesses für die Veranstaltung wurde kurzerhand beschlossen, einen Wiederholungstermin zu realisieren: 24.08.2018 um 19.30 Uhr.

Fledermaus-Expertin vom NABU Sachsen Bianka Schubert führt die interessierten Zuschauer in die Welt der Fledermäuse ein | Foto: Ellen Männel
Rolf Schulze - Fledermausbetreuer für die Region - weiß wie man seine Zuhörer fesselt. | Foto: Heike Nyari

Fledermaus gefunden?

Aktuell

Im November 2020 erschien nach längerer Pause eine neue Ausgabe der ...

Um das Fledermausquartier zu erhalten, hat der NABU Sachsen im ...

Aufatmen bei der Kleinen Hufeisennase - aufpassen beim Grauen ...


Termine

26.11.2020
Online-Workshop: Fledermausschutz und künstliches Licht

Fledermäuse reagieren empfindlich auf künstliches Licht. Da durch ...

Ort
19.02.2021–21.02.2021
Fledermaus-Kolloquium 2021

Es sind momentan noch keine nähere Informationen verfügbar, die ...

Ort18292 Neu Sammit bei Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern
09.04.2021–11.04.2021
Beringertagung der Fledermausmarkierungszentrale Dresden
Schulung speziell für zertifizierte Fledermausberinger (geschlossene ...
OrtBiosphärenservatsverwaltung Karstlandschaft Südharz, Roßla, LK Mansfeld-Südharz
Alle Termine

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.