Natur- und Heimatfreunde des NABU Kirchberg

Neue Quartiere für Fledermäuse gezimmert

Neu gebaute Fledermauskästen wurden sogleich installiert | Foto: privat

Vom Wanderrastplatz Naturschutzstation „Zum Hohen Forst“ war am Abend des 23. Juni 2018 lautes Hämmern zu hören. Kinder zimmerten gemeinsam mit ihren Eltern, unter Anleitung von Mitgliedern der NABU-Gruppe – Fraucke Bregulla und Sohn sowie Wolfgang und Jürgen Rottluff – neue Quartiere für Fledermäuse. Insgesamt 10 Kästen entstanden, jeder ein Unikat. Mittels vorgefertigter Schablone konnten die Gäste einen Fledermausumriss auf den Kasten übertragen und „ihre“ Fledermaus kreativ gestalten. „Mit beeindruckenden Ergebnissen“, so Fledermausspezialist Heiko Goldberg vom NABU Kirchberg. Noch am Abend brachten Gäste und NABU eines der neuen Quartiere auf dem Gelände der Naturschutzstation an. Dabei konnten gleich weitere Fragen der wissensdurstigen Besucher beantwortet werden, so z. B. dass Fledermauskästen vorzugsweise Richtung Süden in einer Höhe von 3 bis 5 Metern aufgehängt werden sollen und freier Anflug gewährt sein muss.
Der NABU Kirchberg ist schon seit vielen Jahren im Fledermausschutz aktiv, er betreut u. a. Fledermauszwischenquartiere, Sommerquartiere und Wochenstuben in der Umgebung von Kirchberg und Zwickau. Zum Tag des Denkmals am 9. September lädt der NABU Kirchberg erneut auf den Wanderrastplatz ein. Viele Gäste wollen wiederkommen, um sich über Naturschutzprojekte zu informieren.

Bau von Fledermauskästen in der Naturschutzstation "Zum Hohen Forst" | Foto: Heiko Goldberg
Fledermauskästen mit Kindern bauen, ist eine kreative Arbeit | Foto: Heiko Goldberg

Fledermaus gefunden?

Aktuell

Die Nymphenfledermaus gilt als ausgesprochen waldgebunden, wird sogar ...

Im Frühjahr wurden Fledermäuse dann sehr präsent in den Medien - ...

Bei einer Kontrolle von Fledermauskästen im Chemnitzer Raum fiel ...


Termine

09.04.2021–11.04.2021
Beringertagung der Fledermausmarkierungszentrale Dresden
Schulung speziell für zertifizierte Fledermausberinger (geschlossene ...
OrtBiosphärenservatsverwaltung Karstlandschaft Südharz, Roßla, LK Mansfeld-Südharz
14.08.2021
Fledermausnacht in Burgstädt
Wissenswertes über die kleinen nachtaktiven Säugetiere gibt es in der ...
Ort09217 Burgstädt
Alle Termine

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.