Bestände der Kleinen Hufeisennase steigend!

Optimierter Hangplatz der Kleinen Hufeisennase im Wochenstubenquartier | Foto: Bianka Schubert

Am 20.06.2018 fand die alljährliche Kontrolle der Wochenstuben der Kleinen Hufeisennase im Bahre- und Müglitztal statt. Der Aufwärtstrend in unseren sächsischen Kolonien hält an: es wurden weit über 1.500 Alttiere in den Quartieren gezählt. In 3 Wochenstuben wurde bereits jeweils 1 Jungtier gesichtet.


Fledermaus gefunden?

Aktuell

Ein Rückblick auf ehrenamtliche Fledermauserfassungen in Sommer wird ...

Im November 2020 erschien nach längerer Pause eine neue Ausgabe der ...

Um das Fledermausquartier zu erhalten, hat der NABU Sachsen im ...


Termine

26.11.2020
Online-Workshop: Fledermausschutz und künstliches Licht

Fledermäuse reagieren empfindlich auf künstliches Licht. Da durch ...

Ort
19.02.2021–21.02.2021
Fledermaus-Kolloquium 2021

Es sind momentan noch keine nähere Informationen verfügbar, die ...

Ort18292 Neu Sammit bei Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern
09.04.2021–11.04.2021
Beringertagung der Fledermausmarkierungszentrale Dresden
Schulung speziell für zertifizierte Fledermausberinger (geschlossene ...
OrtBiosphärenservatsverwaltung Karstlandschaft Südharz, Roßla, LK Mansfeld-Südharz
Alle Termine

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.